Der Her­stel­ler für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­lö­sun­gen Pana­so­nic zieht sich aus dem Geschäfts­feld Busi­ness­kom­mu­ni­ka­ti­on zurück. Wir möch­te euch erklä­ren, warum die­ser Schritt erfolgt, wel­che Aus­wir­kun­gen die Markt­ent­wick­lung auf diese Schritt hatte und wie es nun für Pana­so­nic Kun­den weitergeht.

Was ist pas­siert?
Pana­so­nic hat ange­kün­digt das Com­mu­ni­ca­ti­on Busi­ness und das Docu­ment Busi­ness welt­weit zu ein­zu­stel­len. Somit wird sich der Her­stel­ler kurz- bis mit­tel­fris­tig aus dem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­markt zurück­zie­hen. Der genaue Zeit­plan bei Pana­so­nic sieht fol­gen­des vor:

  • Unter­stüt­zung von Betriebs­sys­tem-Updates bis Dezem­ber 2024
  • Unter­stüt­zung der Feh­ler­be­he­bung bis Dezem­ber 2024
  • Auf­recht­erhal­tung des Key Manage­ment Sys­tems bis Dezem­ber 2029
  • Wei­te­rer Betrieb des SIP Redi­rec­tion Ser­vers bis Dezem­ber 2029
  • Die Lie­fe­rung von Ersatz­tei­len und die Erbrin­gung des Repa­ra­tur­ser­vices wie ver­trag­lich ver­ein­bart und vom Gesetz­ge­ber vorgesehen

Warum wur­den diese dras­ti­schen Schrit­te durch den Her­stel­ler ein­ge­lei­tet?
Pana­so­nic reagiert damit auf die immensen Ver­än­de­run­gen im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­markt, in dem der Her­stel­ler die früh­zei­ti­ge Ent­wick­lung zukunfts­fä­hi­ger Lösun­gen, wie Cloud-Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kol­la­bo­ra­ti­ons-Sys­te­me.
Dies ist auch der offi­zi­el­len Stel­lung­nah­me des Her­stel­lers zu ent­neh­men, der fol­gen­des als Begrün­dung für den Rück­zug anführt:

  • Ein star­ker Rück­gang des Mark­tes und eine rasche Umstel­lung auf Cloud-basier­te Lösungen.
  • Tech­no­lo­gi­sche Dis­kre­panz zwi­schen Fabrik­res­sour­cen / ‑ver­mö­gen und zukünf­ti­gen Markt­be­dürf­nis­sen und ‑trends.
  • Hin­ter den For­schungs- & Ent­wick­lungs-Akti­vi­tä­ten unse­rer Wett­be­wer­ber zurückbleiben.
  • Ein kon­stan­tes finan­zi­el­les Defi­zit aus den oben genann­ten Gründen.
  • Die Umstel­lung auf neue Arten von Nach­fra­ge (Teams, Zoom usw.) wurde durch Covid-19 erheb­lich beschleu­nigt, was die Zukunft unse­res Geschäfts unhalt­bar und unvor­her­seh­bar macht.

Was ist nun zu tun?
Wir wer­den unse­re Pana­so­nic-Kun­den expli­zit mit dem Thema in einer per­so­na­li­sier­ten E‑Mail kon­fron­tie­ren und eine gemein­sa­me Lösungs­fin­dung anstre­ben. Der Begrün­dung für die Auf­ga­be des Geschäfts­be­reichs bleibt aus unse­rer Sicht nichts hin­zu­zu­fü­gen und es spie­gelt die Anfor­de­run­gen der Kund­schaft aktu­ell ziem­lich genau wie­der.
Viele Kun­den erwar­ten von einer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­lö­sung inzwi­schen deut­lich mehr, als die reine Kom­mu­ni­ka­ti­on bereit­zu­stel­len. Bei den moder­nen Lösun­gen, wie es bei­spiels­wei­se die Cloud-Tele­fo­nie-Lösung des Her­stel­lers NFON ist, kann bereits von einer Kol­la­bo­ra­ti­ons-Lösung statt einer Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Lösung gespro­chen wer­den. An Busi­ness Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Sys­te­me wird die Erwar­tung gestellt, dass sie neben der Basi­s­te­le­fo­nie auch Lösun­gen für com­pu­ter­ge­stütz­te Tele­fo­nie, Datei­aus­tausch, Desk­top-Über­tra­gung, Video­te­le­fo­nie sowie Chat mit­brin­gen. Diese Lösun­gen am bes­ten stand­ort- und gerä­te­un­ab­hän­gig.

Wir selbst sind dabei abso­lu­ter Befür­wor­ter der NFON-Lösung gerne auch in Zusam­men­ar­beit mit der Kol­la­bo­ra­ti­ons-Lösung Teams von Micro­soft. Hier­bei kön­nen die Vor­tei­le der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kol­la­bo­ra­ti­on stand­ortu­n­ab­hän­gig wun­der­bar ver­bun­den werden.

Zögern Sie nicht bei wei­ter­füh­ren­den Fra­gen auch direkt auf uns zuzukommen.